Controllertag_2020_Savoyen
Controllertag_2020_Savoyen
Controllertag_2020_Savoyen
Controllertag_2020_Savoyen

41. Österreichischer Controllertag

Jahresforum für Controlling und Financial Leadership

01.06.21 - 02.06.21  2 Tage
Schloß Schönbrunn
&

„Lass‘ niemals eine Krise ungenützt verstreichen“, wie Winston Churchill einmal geraten hat. Und tatsächlich finden sich viele Vorstände sowie Controllerinnen und Controller, die entweder erfolgskritische Herausforderungen antizipiert haben oder sehr rasch an und mit den neuen Aufgaben gewachsen sind.

Wir bieten am Controllertag 2021 unter dem Motto „From Slow to Grow: Mit Controlling restrukturieren und wachsen“ wie jedes Jahr Unternehmen die Bühne, um Best Practices vorzustellen und geben Ihnen damit die Gelegenheit, Neues kennenzulernen und sich zu vernetzen. 

Erleben Sie als Teil der Controlling Community wie prominente Unternehmen

  • Die Organisation flexibler aufstellen
  • Erfolgreich restrukturieren
  • Controlling digitalisieren
  • Ihr Business nachhaltig steuern

„From Slow to Grow“ als Generalthema des Kongresses drückt den Optimismus und die Zuversicht aus, mit der wir nach der Krise auf die Entwicklung der Unternehmen und die Wertbeiträge des Controllings blicken.  Seien Sie persönlich vor Ort oder virtuell beim 41. Controllertag dabei.

Teilnehmerkreis

  • Top-Manager, Fach- und Führungskräfte aus Finance & Controlling,
  • Controlling- und Finanzverantwortliche
  • sowie Unternehmer und Geschäftsführer


Durchführung:

Hybridformat: Präsenz  und Live-Streaming
On demand: Im Nachhinein verfügbare, aufgezeichnete Vorträge


Teampakete:

Schon ab zwei Tickets profitieren Sie von unseren Teampaketen!

 

Nächste Termine

Ort & Termin

2 Tage

01.06.2021, 13:15 - 22:30
02.06.2021, 08:45 - 13:15

Schloß Schönbrunn
1130 Wien, Apothekertrakt - Schönbrunner Schloßstraße

Route berechnen

Teilnehmerstimmen.

Zastresek_Peter
Mag. Peter Zastresek
Finance | SPAR Business Services GmbH
„Trotz der schwierigen Umstände ist der 40. Österreichische Controllertag auch vor Ort erfolgreich organisiert worden! Die Auswahl der Vorträge mit dem sehr hohen Praxisbezug und die Möglichkeit, auch in direkten Kontakt mit den Vortragenden und anderen Teilnehmern zu treten, hebt den Controllertag von anderen Veranstaltungen ab. Dabei hat die Vortragsauswahl die in unserer Organisation derzeit relevanten Themen sehr gut getroffen. Gerade diese Mischung, sich eben auch Lösungen, die gerade in anderen Unternehmen im Einsatz sind, anzuschauen, macht den Controllertag zu einer sehr wertvollen Veranstaltung.“
Trtanj_Damir
Ing. Mag. Damir Trtanj
Prokurist und Leitung Controlling und Operations | VERBUND Services GmbH
„Der Controllertag ist immer eine Bereicherung für mich und mein Unternehmen. Fachlich bietet die Veranstaltung die notwendigsten Informationen am Puls der Zeit. Dabei zeichnet sich der Controllertag mit seiner Vielfalt an Themenschwerpunkten aus, welche Organisationen auf zukünftige Entwicklungen, insbesondere Digitalisierungstrends bei kaufmännischen Prozessen, vorbereiten. Der Live-Stream funktionierte 2020 sehr gut: Ton- und Bildqualität waren top. Wir können davon ausgehen, dass solche Formate 'state of the art' und somit noch lebendiger und kreativer werden. Trotzdem freue ich mich auch wieder auf sozialen Kontakt bzw. Diskurs mit KollegInnen vor Ort beim nächsten Controllertag!“
Hotter_Helmut
DI Helmut Hotter
Finance, Director Controlling | A1 Telekom Austria AG
„Der Controllertag unterstützt uns dabei, uns im A1-Österreich-Controlling einzuordnen: Wo stehen wir? Wo stehen andere? Setzen wir auf die richtigen Themen? Was fehlt uns im Portfolio bzw. was müssen wir ergänzen? Was können wir uns von den anderen abschauen? Dabei ist der Controllertag die perfekte Plattform, die Entwicklungen in der eigenen Organisation mit der externen Expertise von Vortragenden und KollegInnen zu vergleichen, sich zu vernetzen und neue Impulse zu generieren. Die Organisation der Veranstaltung hat trotz herausfordernder Rahmenbedingungen bestens funktioniert, die Themen waren wie jedes Jahr spannend und am Puls der Zeit.“
Koch_Alexander
Mag. Alexander Koch
Leitung Konzerncontrolling | Österreichische Post AG
„Was mich am digitalen Controllertag 2020 beeindruckt hat: Die Vortragenden haben in gelöster und sehr ehrlicher Art und Weise auch die Herausforderungen aufgezeigt, die sie bei der Einführung von neuen Instrumenten und Arbeitsweisen begleiten. Davon profitiere ich noch mehr als von makellosen Best Practices. Offensichtlich gibt es also auch Vorteile durch die virtuellen Wohnzimmerveranstaltungen.“
Kaufmann_Helmut
Priv.-Doz. DI Dr. Helmut Kaufmann
Technikvorstand | AMAG Austria Metall AG
„Aufgrund interner Richtlinien konnte ich am Controller Tag nicht vor Ort teilnehmen. Den Live-Stream habe ich sehr positiv in Erinnerung. Es entfiel die aufwendige An- und Abreise, jedoch nicht das Gefühl, ein Teil der Veranstaltung zu sein. Wie gewohnt waren die Themen vielfältig, spannend und gut präsentiert. Als virtueller Teilnehmer freute mich zudem der einfache Wechsel zwischen parallelen Vorträgen. Fazit: Uneingeschränkte Empfehlung für den Besuch des Controllertags, entweder live aber auch im Live-Stream!“
Mag. Bettina Grundschober
Controlling / Kfm. Bereichsleiterin | Österreich Werbung
"Der Österreichische Controllertag bündelt Informationen zu aktuellen Themen, Entwicklungen und Trends. Diese werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Durch diesem Input und aufgrund dort möglicher interessanter Gespräche bewege ich mich vorwärts und damit auch meine Organisation. Der Controllertag bietet eine perfekte Mischung aus Information, Austausch und Networking und stellt damit einen wichtigen Termin in meinem Kalender dar."
Csebits Michael
Ing. Mag. Csebits Michael
Leitung Konzerncontrolling | ÖBB-Holding AG
„Veränderungen des Unternehmensumfeldes und damit verbundene steigende Anforderungen an das Transformationspotential stellen Finanz, Controlling und Unternehmensführung vor neue Aufgaben. Der Controllertag bietet Top-Managern sowie Fach- und Führungskräften eine Plattform, neueste Entwicklungen und Zukunftsthemen praxisnah zu thematisieren und umsetzbare Strategien und Konzepte zu diskutieren. Neben erstklassigen Fachvorträgen sind es vor allem die zahlreichen Gelegenheiten zum informellen Gedankenaustausch, die den Controllertag trotz eines vollen Terminkalenders für mich zu einer wertvollen Veranstaltung machen.“
Kuchelmair Inge
Mag. Inge Kuchelmair, MBA
Leiterin Controlling & Finanzbuchhaltung | Münze Österreich AG
"Der Controllertag bietet die Gelegenheit, sich über aktuelle Themen zu informieren. Mindestens genauso wichtig sind die Gespräche mit den Experten und der Community zum vertieften Austausch und Wissenstransfer. Darüber hinaus ergibt sich immer wieder die Möglichkeit, fachspezifische Themen, mit denen man sich gerade beschäftigt, zu diskutieren, Erfahrungen aus anderen Unternehmen mitzunehmen sowie tolle Bekanntschaften zu schließen."

Programmübersicht.

Tag 1, 01.06.21

Plenum (13:15 - 15:30 Uhr)

13:15 13:30 13:45 14:00 Uhr 14:15 14:30 14:45 15:00 Uhr 15:15 15:30 15:45 16:00 Uhr
Plenum

Eröffnung

+ 1
Univ.-Prof. Dr. Isabella Grabner WU | Institut für Unternehmensführung
13:15 - 13:30 Uhr

From Slow to Grow – Mit Controlling restrukturieren und wachsen

Waniczek Mirko
Mag. Mirko Waniczek Ernst & Young Management Consulting
13:30 - 14:00 Uhr

From Slow to Grow – Mit Controlling restrukturieren und wachsen

13:30 - 14:00 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Herausforderungen und Chancen für das Controlling
  • Highlights des Controlling-Panels DACH 2021

"Verrückte Zeiten“ rufen nach Leadership und bewusster Neuerfindung

Dr. Matthias Strolz www.strolz.eu
14:00 - 14:45 Uhr

"Verrückte Zeiten“ rufen nach Leadership und bewusster Neuerfindung

14:00 - 14:45 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • VUKA2-Fitness – fünf Kompetenzen für gestärkte Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit
  • Die High Five der Entfaltung – zur Grammatik der persönlichen und unternehmerischen Neuerfindung
  • Die Irritation als die Mutter der Innovation – warum nun ein Ozean an Chancen für uns aufgeht

Transform & Grow – CFO-Agenda auf dem Weg zum integrierten Konzern

Strohbichler Felix
Dr. Felix Strohbichler Palfinger AG
14:45 - 15:30 Uhr

Transform & Grow – CFO-Agenda auf dem Weg zum integrierten Konzern

14:45 - 15:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Globale Palfinger Organisation GPO als Erfolgsfaktor
  • Zukunftsgerichtete Unternehmenssteuerung
  • Strategische Stoßrichtungen für profitables Wachstum

Kaffeepause

15:30 - 16:00 Uhr

Kaffeepause

15:30 - 16:00 Uhr

Parallele Best-Practice-Foren (16:00 - 17:00 Uhr)

16:00 Uhr 16:15 16:30 16:45 17:00 Uhr 17:15
Forum A - Organizational Impact

Organisatorische und konzeptionelle Umsetzung eines Insights-Kompetenz-Centers

+ 2
Nikolai Scheurecker, MSc MiM REWE Group
16:00 - 17:00 Uhr

Organisatorische und konzeptionelle Umsetzung eines Insights-Kompetenz-Centers

16:00 - 17:00 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Die richtige Organisation, um das Business mit Insights zu bedienen
  • Advanced Analytics in einem hochdynamischen Umfeld effektiv leben
  • Aus Insights wirksame Maßnahmen generieren

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr
Forum B - Business Reshape

Controlling aus dem Shared Service Center – Geht nicht gibt’s nicht!

Schuler_Nicole
Nicole Schuler, MBA EY Deutschland
16:00 - 17:00 Uhr

Controlling aus dem Shared Service Center – Geht nicht gibt’s nicht!

16:00 - 17:00 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Potenziale eines 'internen Outsourcing' nutzen
  • 'Value-Ad’ Controlling Service - Game Changer für Business Services Organisationen
  • Wie gestaltet sich das konkret? 2 Praxisbeispiele zum Anfassen

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr
Forum C - Controlling Excellence 1

Erfahrungsbericht

16:00 - 17:00 Uhr

Erfahrungsbericht

16:00 - 17:00 Uhr

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr
Forum D - Controlling Excellence 2

Die Notwendigkeit der Einführung eines Performance Controllings – Die S-IMMO berichtet

+ 1
Mag. Wilhelm Bayer S IMMO AG
16:00 - 17:00 Uhr powered by smartPM.solutions

Die Notwendigkeit der Einführung eines Performance Controllings – Die S-IMMO berichtet

powered by smartPM.solutions

16:00 - 17:00 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Strategische Investmententscheidungen mittels Szenarioanalysen
  • Controlling als Partner für Investor Relations und Risikomanagement
  • Agile und verlässliche Planung für ad-hoc Managemententscheidungen

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr

Kaffeepause

17:00 - 17:15 Uhr

Parallele Round Tables (17:15 - 18:30 Uhr)

Moderation
17:15 17:30 17:45 18:00 Uhr 18:15 18:30
Round Table A Univ.-Prof. Dr. Isabella Grabner WU | Institut für Unternehmensführung

„Doing well by really doing good“? – Nachhaltig(keit) steuern

+ 1
Mag. Alexander Koch Österreichische Post AG
17:15 - 18:30 Uhr

„Doing well by really doing good“? – Nachhaltig(keit) steuern

17:15 - 18:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • WARUM – Verantwortung wird gefordert und honoriert
  • WIE – Risiken vermeiden und Potenziale nutzen
  • WER – Neue Aufgaben für das Controlling
Round Table B Mag. Mirko Waniczek Ernst & Young Management Consulting

When the going gets tough - was Executives jetzt vom Controlling erwarten

+ 2
Mag. Christian Knill Knill Energy Holding GmbH
17:15 - 18:30 Uhr

When the going gets tough - was Executives jetzt vom Controlling erwarten

17:15 - 18:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Eigentümer und Manager - fordern Sie dasselbe?
  • Controller als Manager - fordern Sie mehr?
  • Controller als CFOs - ein ideales Szenario?

Abendveranstaltung (18:40 - 22:30 Uhr)

18:30 18:45 19:00 Uhr 19:15 19:30 19:45 20:00 Uhr 20:15 20:30 20:45 21:00 Uhr 21:15 21:30 21:45 22:00 Uhr 22:15 22:30
Plenum

Kaffeepause

18:30 - 18:40 Uhr

Kaffeepause

18:30 - 18:40 Uhr

Begrüßung Abendveranstaltung

Niedermayr Rita
Dr. Rita Niedermayr Österreichisches Controller-Institut
18:40 - 18:45 Uhr

Begrüßung Abendveranstaltung

18:40 - 18:45 Uhr

CFO Club Austria Verleihung

18:45 - 19:00 Uhr

CFO Club Austria Verleihung

18:45 - 19:00 Uhr

Abendprogramm

Eggler_Anitr
Anitra Eggler www.anitra-eggler.com
19:00 - 19:45 Uhr

Abendprogramm

19:00 - 19:45 Uhr

Aufbau und Inhalte

Work smarter, not harder!

Die besten Survival-Tipps für Home- und Office-KriegerInnen:
Wie Sie die Mailflut bändigen, mehr Motivation ins Home und ins Office bringen und den "Nicht-stören"-Modus als eine neue Superpower entdecken

Controlling-Night

19:45 - 22:30 Uhr

Controlling-Night

19:45 - 22:30 Uhr

Tag 2, 02.06.21

Morgentalk (08:45 - 09:00 Uhr)

08:45 09:00 Uhr
Plenum

Morgentalk

+ 1
Univ.-Prof. Dr. Isabella Grabner WU | Institut für Unternehmensführung
08:45 - 09:00 Uhr

Parallele Best-Practice-Foren (09:00 - 10:00 Uhr)

09:00 Uhr 09:15 09:30 09:45 10:00 Uhr 10:15 10:30
Forum A - Organizational Impact

The Power of Us - Nachhaltigkeit konzernweit steuern

Wollermann_Tobias
Prof. Dr. Tobias Wollermann Otto Group Holding
09:00 - 10:00 Uhr

The Power of Us - Nachhaltigkeit konzernweit steuern

09:00 - 10:00 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Disruption des Kerngeschäfts: Vom linearen zum zirkulären Geschäftsmodell
  • Kulturwandel als Basis für Change-Prozesse
  • Wirkungslogiken für Mischkonzerne

Kaffeepause

10:00 - 10:30 Uhr

Kaffeepause

10:00 - 10:30 Uhr
Forum B - Business Reshape

Von lokal zu zentral, von fragmentiert zu standardisiert - die "Finance Transformation Journey" der Radisson Hotel Group

Rosenschild_Christoph
Christoph Rosenschild Radisson Hotel Group
09:00 - 10:00 Uhr powered by SAP

Von lokal zu zentral, von fragmentiert zu standardisiert - die "Finance Transformation Journey" der Radisson Hotel Group

powered by SAP

09:00 - 10:00 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Outsourcing von Prozessen und Aufbau der Retained Organisation
  • Erfolgreicher globaler Roll-out von SAP S/4 während der Pandemie
  • Digitalisierung als Enabler für effiziente Finanzprozesse

Kaffeepause

10:00 - 10:30 Uhr

Kaffeepause

10:00 - 10:30 Uhr
Forum C - Controlling Excellence 1

Erfahrungsbericht

09:00 - 10:00 Uhr powered by Microsoft

Erfahrungsbericht

powered by Microsoft

09:00 - 10:00 Uhr

Kaffeepause

10:00 - 10:30 Uhr

Kaffeepause

10:00 - 10:30 Uhr

Parallele Best-Practice-Foren (10:30 - 11:30 Uhr)

10:30 10:45 11:00 Uhr 11:15 11:30 11:45 12:00 Uhr
Forum A - Organizational Impact

Agile End-2-End Organisation bei WELSER GROUP FINANCE

+ 1
Dr. Gerald Mitterer dwarfs and Giants
10:30 - 11:30 Uhr

Agile End-2-End Organisation bei WELSER GROUP FINANCE

10:30 - 11:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Vertrauen und Mitgestaltung in Form gegossen: eine neue flache Organisationsstruktur
  • Umstieg auf eine neue Struktur verteilter Autorität
  • Lernschritte und Praxiserfahrungen der laufenden Transformation

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr
Forum B - Business Reshape

#Restart mit Controlling - Die Rolle des Controllings bei der LH in der Krisenbewältigung

Beissel_Jörg
Dr. Jörg Beißel Deutsche Lufthansa AG
10:30 - 11:30 Uhr

#Restart mit Controlling - Die Rolle des Controllings bei der LH in der Krisenbewältigung

10:30 - 11:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • veränderte Informationsbedürfnisse an das Controlling
  • Agiles Controlling während und nach der Krise
  • Controlling als Treiber und Steuerer von Restrukturierung

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr
Forum C - Controlling Excellence 1

Data Driven Decision Making @ SPAR

+ 1
Ing. Stefan Edelmayer SPAR Business Services GmbH
10:30 - 11:30 Uhr

Data Driven Decision Making @ SPAR

10:30 - 11:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Unsere Data & Analytics Strategie 
  • Der Weg zu “Data as a Product”
  • Machine Learning im Forecast und andere innovative Lösungen

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr
Forum D - Controlling Excellence 2

Digital CFO Agenda - die Semperit-Roadmap

+ 2
Mario Luef, MSc, BSc Semperit AG Holding
10:30 - 11:30 Uhr powered by pmOne

Digital CFO Agenda - die Semperit-Roadmap

powered by pmOne

10:30 - 11:30 Uhr

Aufbau und Inhalte

  • Digitalisierungsstrategie des CFO-Bereichs
  • Mehrwert einer modularen und integrierten Finanzplattform
  • „Next level” Controlling: Bereichsübergreifender Value Add im S&OP Prozess

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr

Plenum (12:00 - 13:15 Uhr)

12:00 Uhr 12:15 12:30 12:45 13:00 Uhr 13:15
Plenum

Abschluss-Keynote

Kuhnert_Marcus
Dr. Marcus Kuhnert Merck KGaA
12:00 - 12:45 Uhr

Abschluss-Keynote

12:00 - 12:45 Uhr

Aufbau und Inhalte

"Never let a crisis go to waste" – zielgerichtetes Controlling als Erfolgsfaktor in Krisenzeiten

  • Covid-19 als disruptives Ereignis - neben Risiken auch große Chancen für Unternehmen
  • Aktuelle Erfahrungen - ein wertvoller Katalysator für die künftige Entwicklung
  • Volatiles und komplexes Geschäftsumfeld - zielgerichtetes Controlling wichtig, um Agilität voranzutreiben

Zusammenfassung und Ausblick

+ 1
Univ.-Prof. Dr. Isabella Grabner WU | Institut für Unternehmensführung
12:45 - 13:15 Uhr

Fachliche Leitung & Vortragende.

Nachlese 40. Controllertag

FOREVER YOUNG – Controlling konsequent erneuern

Vor Ort im Austria Trend Hotel Savoyen Vienna und virtuell trafen sich am 22. & 23. September zahlreiche Fach- und Führungskräfte aus Controlling, Finance und Management beim 40. Österreichischen Controllertag. „FOREVER YOUNG – Controlling konsequent erneuern“ war das Motto der Stunde und zeigte, in Anbetracht der aktuellen Situation, die entscheidende Bedeutung der Controllingfunktion für Unternehmen.

Unsere Partner.

Gold Partner

EY ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsorganisationen in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter an vier Standorten und bietet gemeinsam mit den insgesamt rund 300.000 Mitarbeitern der globalen EY-Organisation ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung.

LucaNet vereinfacht die Arbeit Ihrer Finanzabteilung. Mit unserer Software – von Finanzexperten für Finanzexperten entwickelt – erledigen Sie Konsolidierung, Finanzplanung und Reporting auf Knopfdruck und gewinnen einen ganzheitlichen Blick auf Ihre Daten. Als Marktführer im Bereich Financial Performance Management profitieren bereits über 2.300 Kunden weltweit von unserer nutzerfreundlichen Software und kompetenten Beratung.

Microsoft (Nasdaq “MSFT” @microsoft) ist das führende Unternehmen für Plattformen und Produktivität für die “mobile first, cloud first”-Welt. Seit 1991 ist Microsoft mit einer Niederlassung in Wien vertreten und beschäftigt rund 300 MitarbeiterInnen. Ziel ist, gemeinsam mit mehr als 5.000 Partnerunternehmen, Menschen und Unternehmen zu ermöglichen, durch Software ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Mit der Ankündigung des ersten Rechenzentrums in Österreich baut Microsoft seine Cloud-Region weiter aus und fördert damit Innovation und Wachstum.

pmOne unterstützt ihre Kunden auf dem Weg in die Digitalisierung mit wertvoller Expertise zu Data Management, Data Visualization, Data Science und CPM. Durch das ganzheitliche, innovative Leistungsportfolio werden Projekte individuell umgesetzt.

Als Cloud-Company powered by SAP HANA ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software einfach und nach ihren eigenen Vorstellungen nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 437.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen.

smartPM.solutions überführt ineffiziente (Excel-basierte) Planungsprozesse in eine KI-gestützte integrierte Unternehmensplanung. Die BI & CPM Lösungen basieren auf marktführender Technologie und umfassen Go-to-Market Planning, Sales, Marketing und S&OP Performance Management sowie die vollständig integrierte Unternehmensplanung. Mit mehr als 400 durchgeführten Projekten und umfassendem betriebswirtschaftlichen, technischen und prozessualen Know-How unterstützen unsere Consultants Kunden weltweit auf ihrem Weg zur Digitalen Transformation.

1 / 6 Leading Partner

Silver Partner

- 150 €

Präsenz-Ticket

1.500
regulärer Preis
1.350
Mitgliederpreis
- 650 €

Dienstleister, Berater, (Software-)Losungsanbieter, die nicht Partner des Kongresses sind

3.000
regulärer Preis
2.350
Mitgliederpreis
- 150 €

Online-Ticket

1.250
regulärer Preis
1.100
Mitgliederpreis
- 150 €

On demand-Ticket

1.000
regulärer Preis
850
Mitgliederpreis
1 / 4 Optionen

Die Kongressgebühr beinhaltet Verpflegung (nur bei Präsenztickets), elektronische Tagungsunterlagen und Aufzeichnung der Vorträge. On demand-Ticket: Die Aufzeichnung der Vorträge ist nach der Veranstaltung ein Jahr abrufbar. Die Teampaket-Preise sind nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar. Alle Preise exkl. 20% Ust.

Meist gestellte Fragen.

Nein, dies ist nicht möglich.   

Ja, sehr gern. Diese stellen wir Ihnen auf Anfrage nach dem Kongress oder der Tagung aus. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an anmeldung@controller-institut.at

Ja. Dafür gibt es preislich abgestufte Teampakete, beginnend ab 2 Tickets. Informationen dazu finden Sie im Bereich Anmeldung der jeweiligen Tagung.
Ein Tagungs-/Kongress-Ticket kann nicht geteilt werden.

Als Kongress- oder Tagungsteilnehmer erhalten Sie die von den Referenten frei gegebenen Vortragsunterlagen sowohl in der Kongress-App als auch im Nachgang als Download-Link per E-Mail übermittelt.
Wenn Sie an der Tagung oder am Kongress NICHT teilnehmen konnten, können Sie diese kostenpflichtig zum Download erwerben. Preis auf Anfrage an anmeldung@controller-institut.at  

Ihr Feedback und Ihre Meinung sind uns wichtig. Als Teilnehmer steht Ihnen in der Kongress-App der Online-Fragebogen zur Verfügung. Diesen erhalten Sie auch im Anschluss an die Tagung per Link zugesendet. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

Kontakt

Perdau_Elisabeth

Mag. Elisabeth Perdau

Projektleitung Kongresse

Controllertag_Programm_2021

Beiträge zu diesem Thema.

Folgende Beiträge auf unserem Blog – Controller Institut Insights – könnten Sie auch interessieren:

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Controller Institut GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: