Hands

FAQs

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine FAQs.

Ja, Sie können beim jeweils zuständigen Programmmanager oder Projektleiter unverbindlich reservieren.

Ja, unsere Lehrgänge werden aktuell durch die Plattform Moodle begleitet.

Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Geschäftsbedingungen des Controller Instituts zur Kenntnis.
Wir bitten Sie, die Stornobedingungen zu berücksichtigen:

  • 30% Stornogebühr: Bei Stornierung 15 bis 6 Werktage vor Veranstaltungsbeginn.
  • 100% Stornogebühr: Bei Stornierung ab 5 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn.

FAQs Seminare/Lehrgänge.

Ja, sofern Sie nur einen geringen Anteil (max. 20%) der Seminartage verpassen, können Sie trotzdem zur Prüfung antreten.

Grundsätzlich ja, es besteht die Möglichkeit einzelne Module beispielsweise im Folgejahr nachzuholen, sofern das Programm zumindest einmal jährlich stattfindet.

Ja, wenn Sie ein Modul verpassen, können Sie dieses bei der nächsten Lehrgangsdurchführung nachholen.

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen, sowie die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort.

Teamrabatte können gerne individuell mit unseren Programmmanagern besprochen werden.

Ja, die gibt es. Teilnahmebestätigungen für Seminare und Lehrgänge werden am letzten Seminar-/Modultag vor Ort ausgegeben. 

FAQs Konferenzen.

Nein, dies ist nicht möglich.   

Ja. Dafür gibt es preislich abgestufte Teampakete, beginnend ab 2 Tickets. Informationen dazu finden Sie im Bereich Anmeldung der jeweiligen Tagung.
Ein Tagungs-/Kongress-Ticket kann nicht geteilt werden.

Als Kongress- oder Tagungsteilnehmer erhalten Sie die von den Referenten frei gegebenen Vortragsunterlagen sowohl in der Kongress-App als auch im Nachgang als Download-Link per E-Mail übermittelt.
Wenn Sie an der Tagung oder am Kongress NICHT teilnehmen konnten, können Sie diese kostenpflichtig zum Download erwerben. Preis auf Anfrage an anmeldung@controller-institut.at  

Ihr Feedback und Ihre Meinung sind uns wichtig. Als Teilnehmer steht Ihnen in der Kongress-App der Online-Fragebogen zur Verfügung. Diesen erhalten Sie auch im Anschluss an die Tagung per Link zugesendet. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

Ja, sehr gern. Diese stellen wir Ihnen auf Anfrage nach dem Kongress oder der Tagung aus. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an anmeldung@controller-institut.at

Die Controller Institut App für IOS und Android: Die App ist kostenfrei zum Download im Play Store oder Apple Store verfügbar. (Stichwort: Controller Institut)

Über die App können Sie folgende Funktionen nutzen:

  • Zugriff auf Vortragsunterlagen, TeilnehmerInnen-Liste, Bücherliste, Publikationen und Fachliteratur
  • direkte Bewertung der Vorträge via Smartphone
  • Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Kongressteilnehmern
  • an Echtzeit-Votings teilnehmen, Fragen/Bilder posten

FAQs Inhouse Trainings.

Die Teilnehmergröße sowie die Gruppenzusammensetzung werden auf Ihre Bedürfnisse bzw. an das gewählte Trainingsformat angepasst. Im Durchschnitt nehmen an einem klassischen Inhouse Training ca. 15 Personen teil. Dabei variiert die optimale Teilnehmeranzahl je nach Trainingsmethode. Unsere Fach-Coachings richten sich beispielsweise an Kleingruppen bzw. Einzelpersonen, meist in leitender Funktion, mit spezifischem Schulungsbedarf (z.B. Abteilungsleiter/innen). Unsere interaktiven Unternehmensplanspiele („Business Simulation“) finden idealerweise mit mind. 12 bzw. max. 20 Personen statt.

Bei unseren Inhouse Trainings handelt es sich um maßgeschneiderte Schulungen, Fach-Coachings sowie Beratungen für Firmen bzw. Organisationen, welche auf den konkreten Schulungsbedarf Ihrer Mitarbeiter/innen abgestimmt werden. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Konzepte, die Ihren spezifischen Bedürfnissen der Personal- und Organisationsentwicklung entsprechen. Dadurch erhalten Sie detaillierte Ausbildungspläne, die die nachhaltige Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter/innen bestmöglich gewährleisten.

Ja, eine Anrechnung ist in der Regel problemlos möglich, wird jedoch im Vorhinein mit dem Programm-Management abgeklärt.

Prinzipiell können alle Seminare bzw. Lehrgänge aus unserem öffentlichen Schulungsprogramm auch firmenintern als Inhouse Training abgehalten werden. Der thematische Fokus liegt dabei auf den Bereichen Betriebswirtschaft, Controlling, Finance und Management. Unser Methoden-Portfolio umfasst zahlreiche branchenspezifische Planspiele und Management-Simulationen sowie E-Learning-Komponenten und Coaching-Einheiten.

Der Veranstaltungsort sowie die Trainingszeiten sind flexibel wählbar. In den meisten Fällen finden die Trainings direkt vor Ort im eigenen Bürogebäude (= inhouse) oder in einem Seminarhotel Ihrer Wahl statt. Dieses Setting ermöglicht ein optimales Eingehen auf aktuelle, firmeninterne Herausforderungen.

FAQs Finanzielles.

Sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen werden in Österreich zahlreiche Förderungsangebote für Aus- und Weiterbildung (z.B. über den waff oder das AMS) ermöglicht. Durch die Zertifizierung nach Ö-Cert und ISO 9001:2015 stellen wir eine österreichweite Anerkennung der Qualität und Transparenz unserer Lehrgänge und Seminare sicher. 

Neben den meist bundesländerspezifischen Förderungen existiert für Arbeitnehmer zusätzlich die Option, für die Dauer ihrer Fortbildung in Bildungskarenz oder -teilzeit zu gehen. Detaillierte Infos zu Förderungen und zu unseren aktuellen Stipendien finden Sie auf unserer Website.

Wir versenden die Rechnungen 2-3 Wochen vor Programm-/Konferenzstart. Unser Zahlungsziel sind 14 Tage und die Zahlung selbst sollte per Überweisung erfolgen. Wir haben momentan leider noch keinen Online-Shop mit Kreditkartenbezahlfunktion. Grundsätzlich sind auch Ratenzahlungen nach Vereinbarung möglich. Dazu kontaktieren Sie bitte den jeweils zuständigen Programmmanager oder Projektleiter.

Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Geschäftsbedingungen des Controller Instituts zur Kenntnis.
Wir bitten Sie, die Stornobedingungen zu berücksichtigen:

  • 30% Stornogebühr: Bei Stornierung 15 bis 6 Werktage vor Veranstaltungsbeginn.
  • 100% Stornogebühr: Bei Stornierung ab 5 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn.

FAQs Verein.

Das Österreichische Controller-Institut arbeitet seit dem Jahr 1982 als gemeinnütziger Verein an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. Wir unterstützen Unternehmen und Organisationen als Partner in der Kompetenzentwicklung in den Bereichen Controlling, Finance und Management. Damit erhält jedes Mitglied sprichwörtlich den Schlüssel zu einer zukunftsorientierten Community, die durch die wissenschaftliche Arbeit auch fachlich getragen wird. Die Mitgliedschaft  ist für Unternehmen ein bewährtes Instrument zur fachlichen und personalen Weiterentwicklung der Unternehmenssteuerung und -führung.

Mehr als 500 nationale und internationale Unternehmen tragen das Österreichische Controller-Institut und sind als Mitglieder ein wichtiger Teil des Vereins. Sämtliche Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens können die Mitgliedsleistungen in Anspruch nehmen. Unternehmen, Konzerne und Organisationen können Mitglied am Österreichische Controller-Institut werden.

Die drei Leistungskomponenten des Österreichische Controller-Instituts Aus- und WeiterbildungCommunity und Wissensnetzwerk bieten einen einzigartigen und leistungsstarken Zugang zum Thema Lernen und Kompetenzentwicklung. Der Verein fungiert als gemeinnützige Organisation und arbeitet damit ausschließlich im Sinne der Interessen seiner Mitglieder. Die Mitglieder des Österreichische Controller-Instituts werden aktiv in das Vereinsgeschehen eingebunden und haben dadurch eine stützende Funktion.

Durch die Partnerschaft mit dem amerikanischen Institute of Management Accountants (IMA) und die Gründung des IMA-Chapters für Österreich und Osteuropa öffnet sich das Österreichische Controller-Institut dem internationalen Controlling. Das vom Österreichische Controller-Institut getragene österreichische Chapter zählt zu den größten in Europa tätigen Ablegern des IMA.

Das IMA versteht sich als Vereinigung von Fach- und Führungskräften im Finanzbereich und ist eine der angesehensten Institutionen im Bereich der Professionalisierung und Weiterentwicklung im Management Accounting. Das IMA unterstützt weltweit Fach- und Führungskräfte durch Forschung, Networking sowie Aus- und Weiterbildung, wobei hier besonders das Certified Management Accountant Program (CMA) als international anerkannter Qualifikationsrahmen hervorzuheben ist. IMA stützt sich auf ein Mitgliedernetzwerk in 120 Ländern mit 200 lokalen Verbänden.
Mehr Information zur IMA: www.imanet.org.

Das Österreichische Controller-Institut wirkt weiters federführend im Managing Committee der International Group of Controlling (IGC) mit und leistet dadurch einen Beitrag für die Profilierung, Vereinheitlichung und Internationalisierung des Berufsbildes der Controller und für einheitliche Qualitätsstandards in der Controlling-Ausbildung.
Mehr Informationen zur IGC: www.igc-controlling.org