IFRS-Besonderheiten für Versicherungen

Vertiefungsmodul für IFRS-Spezialisten

Ziel

In diesem Vertiefungsmodul wird auf die Besonderheiten bei der IFRS-Bilanzierung von Versicherungsunternehmen eingegangen. Dabei werden die derzeit anwendbaren Vorschriften vorgestellt und ihre Auswirkungen auf die Hauptposten der Versicherungsbilanz im Vergleich zu UGB/VAG dargestellt. Daneben widmet sich dieses Modul insbesondere der zukünftigen Bilanzierung von Versicherungsverträgen nach IFRS 17.

Hinweis

CIFRSA-Lehrgangsteilnehmer bzw. -absolventen können die Vertiefungsmodule zum attraktiven Vorzugspreis von je EUR 490,– (EUR 465,– für Firmenmitglieder) besuchen!

Nächster Termin

Ort & Termin

1 Tag

30.10.2020, 09:00 - 17:00

Controller Institut GmbH
1020 Wien, Vorgartenstraße 204/6

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Anwendbarkeit spezifischer Vorschriften für Versicherungsunternehmen
  • Definition eines Versicherungsvertrages
  • Gegenüberstellung der nach UGB/VAG und IFRS anzuwendenden Bewertungsgrundsätze
  • Zukunft der Versicherungsbilanzierung (IFRS 17):
    • General Measurement Model
    • Premium Allocation Approach
    • Variable Fee Approach

Dieser Trainer trägt im Seminar vor.

IFRS-Besonderheiten für Versicherungen

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen, sowie die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. Alle Preise exkl. 20% USt.

- 100 €

30.10.2020
Wien

990
regulärer Preis
890
Mitgliederpreis