Vom UGB zu den IFRS

Die wesentlichen Unterschiede und Auswirkungen auf den Jahresabschluss

Ziel

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den grundlegenden Unterschieden zwischen den Bilanzierungsregeln nach UGB und IFRS in Bezug auf die wesentlichen Bilanzpositionen und geht auf die unterschiedlichen Informationsbedarfe für Bilanzierende sowie die unterschiedlichen bilanzpolitischen Spielräume ein.
 

Durchführung

Das Controller Institut führt seine Bildungsprogramme wie geplant durch. Sollte eine Abhaltung vor Ort nicht möglich sein, wird das Programm als Online-Training durchgeführt. Durch moderne Didaktik und performante Tools können wir Ihnen ein Lernerlebnis bieten, das die gewohnte Qualität und Praxisorientierung auch online sicherstellt. Wir entwickeln Kompetenzen weiter – auch online!

Aufbau und Inhalte

  • Grundsätzliche Unterschiede zwischen UGB und IFRS im Überblick
  • Konzernabschlüsse im Vergleich
    • Kontrollkonzepte
    • Bestandteile des Abschlusses
  • Vermögenswerte nach IFRS versus Vermögensgegenstände nach UGB
    • Sachanlage- und immaterielles Vermögen
    • Wertminderungen versus außerplanmäßige Abschreibungen
    • Vorräte
    • Fertigungsaufträge versus Langfristfertigung
    • aktive Finanzinstrumente versus Finanzanlage- bzw. -umlaufvermögen
  • Schulden nach IFRS versus UGB
    • passive Finanzinstrumente versus Verbindlichkeiten
    • Rückstellungen
    • latente Steuern
  • Eigenkapitalkonzeptionen im Vergleich
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Controller Institut GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: