Modul B1: Konflikte verstehen und lösen

Der Controller als Impulsgeber und Counterpart

Ziel

Die Konfrontation mit unterschiedlichen, internen Interessenlagen bringt Business Partner in ein permanentes Spannungsfeld. Lernen Sie Instrumente kennen, mit denen Konflikte zum Treibstoff für Entwicklung und Erfolg werden und erörtern Sie wirksame Konfliktlösungsmethoden. Der zweite Schwerpunkt widmet sich der deeskalierenden Kommunikation sowie der Fähigkeit, sich auf verschiedene Gesprächspartner einzustellen und eine tragfähige Beziehung herzustellen. Dazu ist auch einen Blick auf die eigene Wahrnehmung und innere Haltung notwendig.

Ort & Termin

1 Tag

13.05.2019, 09:00 - 17:00

Seminarhotel & Palais Strudlhof
1090 Wien, Eingang: Strudlhofgasse 10

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Konfliktmanagement für Business Partner
  • Konflikte erkennen und Dynamiken verstehen – neurowissenschaftliche Grundlagen
  • Konfliktarten, Konfliktebenen und Konfliktursachen
  • Konfliktlösungsmethoden
  • Eskalations- und Deeskalationsstrategien
  • Kommunikationsmodelle (Virgina Satir, Paul Watzlawick, Elemente aus dem NLP)
  • Gesprächsführung als Business Partner, beabsichtigte Wirkung und adäquates Kommunikationswerkzeug
  • Kommunikationsstörer und Konfliktprävention
  • Landkartenmodell und Haltung
  • Moderation und Mediation
  • Analyse der Rahmenbedingungen
  • Ausgewählte Fallbeispiele

Dieser Trainer trägt im Seminar vor.

Modul B1: Konflikte verstehen und lösen

- 100 €

13.05.2019
Wien

990
regulärer Preis
890
Mitgliederpreis