Umsatzsteuer und Finanzstrafrecht

Herausforderungen im Bereich der Umsatzsteuer und des Finanzstrafrechts

Ziel

Die Umsatzsteuer stellt eines der wesentlichsten Risikofelder des Steuerkontrollsystems dar.
Erfahrungsgemäß ist in diesem Bereich ein effektives Compliance Management ohne adäquate IT-Unterstützung nicht zu bewältigen. Daher veranschaulichen Ihnen unsere Experten im Rahmen dieses Seminars Möglichkeiten für das umsatzsteuerliche Risikomanagement durch Automatisierung der prozess- und systemseitigen Abläufe.
Der Nachmittag des Moduls widmet sich Problemstellungen im Zusammenhang mit Finanzvergehen und Ordnungswidrigkeiten. Sie lernen, welche Risiken bei Fehlverhalten bestehen und wie Sie präventiv handeln können.

Nächster Termin

Ort & Termin

1 Tag

14.11.2019, 09:00 - 17:00

Seminarhotel & Palais Strudlhof
1090 Wien, Eingang: Strudlhofgasse 10

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Aktuelle umsatzsteuerliche Fragestellungen im nationalen und internationalen Kontext
  • Aktuelle Herausforderungen von Unternehmen zur umsatzsteuerlichen Compliance in ERP Systemen
  • Mögliche Lösungsansätze für Compliance Management in der Umsatzsteuer sowie Best-Practice Erfahrungen
  • Ausblick und Trends für das umsatzsteuerliche Compliance Management der Zukunft
  • Finanzvergehen und Ordnungswidrigkeiten
  • Umgang mit Verstößen und Selbstanzeige
  • Strafverfahren und allgemeine Verfahrensfragen

Diese Trainer tragen im Modul vor.

Umsatzsteuer und Finanzstrafrecht

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen, sowie die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. Alle Preise exkl. 20% USt.

- 100 €

14.11.2019
Wien

990
regulärer Preis
890
Mitgliederpreis

Dieses Modul ist auch im Lehrgang: Certified Tax Manager enthalten.