Certified HR-Controller

Human Resources transparent steuern und erfolgreich einsetzen

D

Das Human Resources Management beschäftigt sich mit der wichtigsten unternehmerischen Ressource – dem Menschen im Unternehmen als Träger des gesamten Know-hows, der Erfahrung und aller gelebten Werte. Für diesen erfolgskritischen Bereich im Unternehmen sollte ein integrierter Planungs- und Steuerungsprozess existieren. Personalcontrolling dient dazu, den Beitrag des Personals und des Personalmanagements sichtbar zu machen.

Ihre Vorteile

  • Controlling- und HR-Expertise vereinen
  • HR-Controlling erfolgreich implementieren und weiterentwickeln
  • Relevante Kennzahlen und Benchmarks

Nächster Termin

Certified HR-Controller

01.03.2021 - 12.05.2021

Munich Business School
80687 München, Elsenheimerstr. 61

Route berechnen

Online Info-Session Certified HR-Controller

25.11.2020

Zur Info-Session

Nächster Termin

Certified HR-Controller

13.09.2021 - 25.11.2021

roomz Vienna Prater
1020 Wien, Rothschildplatz 2

Route berechnen

Online Info-Session Certified HR-Controller

25.11.2020

Zur Info-Session

Alle Module im Überblick.

Certified HR-Controller

1 / 3 Modulen

Das Wichtigste zum Programm auf einen Blick.

Teilnehmer

  • wissen, welche Personalkennzahlen für Personalentscheidungen erforderlich sind,
  • können die Leistungen Ihres Human Capital transparent und messbar machen,
  • kennen die Erfolgsfaktoren bei der Einführung eines Personalcontrollingsystems,
  • verstehen, die Grundlagen der Personal- und Prozesskostenrechnung anzuwenden,
  • sind in der Lage, Ihr Berichtswesen empfängerorientiert zu gestalten.

Aufbau und Inhalte

Der Lehrgang baut auf einem modernen Funktions- und Rollenbild für Personalcontroller auf und orientiert sich an der vom Controller Institut für Personalcontrollern entwickelten Kompetenzlandkarte. Die Inhalte des 10-tägigen Lehrgangs werden einerseits im Rahmen von Fachvorträgen präsentiert, andererseits bieten Best-Practice-Berichte aus erfolgreichen Unternehmen vielfältiges Lernen von anderen. Durch Case Studies wird der Wissenstransfer verstärkt und das Erlernte im eigenen Arbeitsumfeld verankert. Gruppenarbeiten, Diskussionen und anwendungsorientierter Excel-Einsatz runden den didaktischen Aufbau dieser Ausbildung ab.

Ziele

Der Lehrgang vermittelt anhand des vom Controller Institut entwickelten Personalcontrolling-Prozessmodells ein Controlling-Bewusstsein für den Personalbereich und die Personalarbeit. Ziel ist es, die HR- und Controlling-Expertise zu vereinen und dadurch eine ganzheitliche Perspektive des Personalcontrollings zu ermöglichen. Sie erwerben konkretes Know-how und praxisorientierte Werkzeuge; es werden Anhaltspunkte für die Beschreibung und Gestaltung der Personalcontrollingprozesse geliefert und bestehende Personalinstrumente sinnvoll miteinander verknüpft. Die Schnittstelle zwischen HR-Management und Controlling wird hergestellt und das Controlling der Personalarbeit sowie der Personalkosten und -leistungen veranschaulicht.

Erhalt des Diploms nach:

Die Prüfungsgebühr ist im Gesamtlehrgangspreis inkludiert.


Durchführung

Das Controller Institut führt seine Bildungsprogramme wie geplant durch. Sollte eine Abhaltung vor Ort nicht möglich sein, wird das Programm als Online-Training durchgeführt. Durch moderne Didaktik und performante Tools können wir Ihnen ein Lernerlebnis bieten, das die gewohnte Qualität und Praxisorientierung auch online sicherstellt. Wir entwickeln Kompetenzen weiter – auch online!

 

Fachliche Leitung & Vortragende.

Certified HR-Controller

Preise exkl. 20% USt.

Certified HR-Controller
München 2021

6.150
regulärer Preis
6.150
Mitgliederpreis
- 300 €

Certified HR-Controller
Wien 2021

5.750
regulärer Preis
5.450
Mitgliederpreis

Bildungsförderung

Sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen werden in Österreich zahlreiche Förderungsangebote für Aus- und Weiterbildung (z.B. über den waff oder das AMS) ermöglicht. Detaillierte Infos zu Förderungen finden Sie hier.

Welche Leistungen sind im Preis inkludiert?

Die Lehrgangsgebühr inkludiert neben den vermittelten Inhalten und den entsprechenden Unterlagen auch den erstmaligen Antritt zur Prüfung sowie bei Präsenzveranstaltungen die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. 

Teilnehmerstimmen.

Barth-Miesenberger_Marlies
Mag. Marlies Barth-Miesenberger
Referentin Personalwirtschaft | Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH
„Der Lehrgang Personalcontrolling besticht durch eine gute Mischung an fachlich, theoretischem Input gepaart mit Gastvorträgen aus der Praxis aus den unterschiedlichsten Branchen. Die Vortragenden verstehen es, die wichtigsten Themengebiete kompakt und in gut strukturierter Form zu vermitteln. Die interaktiven Elemente in den Vorträgen schaffen einerseits Abwechslung, andererseits hat man damit die Möglichkeit, das theoretische Wissen mit Hilfe von Beispielen und Fallstudien anzuwenden. Im Zuge dessen können auch Problemstellungen und Ideen aus dem eigenen Berufsleben einfließen und die Anregungen der Vortragenden sowie der LehrgangskollegInnen in die tägliche Arbeit mitgenommen werden."
Landauf_Stefan
Mag. Stefan Landauf
Vorstandsressort Personalmanagement, Leitung Personalcontrolling | Wiener Gesundheitsverbund
„Zur Unterstützung meiner beruflichen Herausforderungen war eine Vertiefung aktueller Inhalte betreffend Personalcontrolling unabdingbar, vor allem um eine Brücke zwischen Theorie und Praxis herzustellen. Die Rhythmik zwischen Theorieinput und anschließender Praxisvorträge war sehr gut und der Erfahrungsaustausch, wie andere Unternehmen Maßnahmen umsetzen, sehr wertvoll. Die Praxiserfahrungen der Vortragenden aus ihrer operativen Tätigkeit war höchst interessant, aber auch der Dialog mit den Seminarteilnehmenden war hilfreich und gewinnbringend. Die Gruppenarbeiten und Case Studies haben den Diskurs und die Auseinandersetzung mit den Themenschwerpunkten intensiviert und beschleunigt."
Krispel Agnes
Agnes Krispel
Personalcontrolling | Raiffeisen Software GmbH
„Neben der Vielfalt an Themen, die im Lehrgang behandelt wurden, waren für mich vor allem die Praxisvorträge von großem Nutzen. Zu sehen, wie andere Unternehmen entscheidende Controllingprozesse einführen bzw. steuern, welche Instrumente sich dafür gut eignen und was sich auf längere Sicht nicht bewährt hat, sowie auch die Möglichkeit, mit den Vortragenden und Teilnehmern in die Diskussion zu gehen, war für mich besonders wertvoll."

In Kooperation mit:

Meist gestellte Fragen.

Teamrabatte können gerne individuell mit unseren Programmmanagern besprochen werden.

Ja, sofern Sie nur einen geringen Anteil (max. 20%) der Seminartage verpassen, können Sie trotzdem zur Prüfung antreten.

Ja, wenn Sie ein Modul verpassen, können Sie dieses bei der nächsten Lehrgangsdurchführung nachholen.

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr beinhaltet die Unterlagen, bei Präsenzveranstaltungen auch Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) und natürlich die Teilnahme am Seminar/Lehrgang vor Ort.

Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die Geschäftsbedingungen des Controller Instituts zur Kenntnis.
Wir bitten Sie, die Stornobedingungen zu berücksichtigen:

  • 30% Stornogebühr: Bei Stornierung 15 bis 6 Werktage vor Veranstaltungsbeginn.
  • 100% Stornogebühr: Bei Stornierung ab 5 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn.

Kontakt

Nachbauer Clemens

Mag. Clemens Nachbauer, MBA

Leitung Programm-Management

Beiträge zu diesem Thema.

Folgende Beiträge auf unserem Blog – Controller Institut Insights – könnten Sie auch interessieren: