Produktionscontrolling

Erfolgsfaktoren für den Wettbewerbsvorteil in Zeiten zunehmender Digitalisierung

Ziel

In Zeiten zunehmenden Wettbewerbsdrucks und der Digitalisierung kommt dem Produktionscontrolling eine wichtige Rolle bei der Absicherung der Wettbewerbsfähigkeit zu. Dem Praxisbezug über unterschiedliche Industrien (Prozessindustrie, diskrete Fertigung, Serienherstellung) wird dabei vorrangige Bedeutung beigemessen. Als Absolvent des Seminars kennen Sie Ziele, Hintergründe und Erfolgsfaktoren des Produktionscontrollings im Umfeld der verarbeitenden Industrie.

Nächster Termin

Ort & Termin

2 Tage

18.09.2019, 09:00 - 17:00
19.09.2019, 09:00 - 17:00

Seminarhotel & Palais Strudlhof
1090 Wien, Eingang: Strudlhofgasse 10

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Herausforderungen für ein modernes Produktionscontrolling und Einbettung in ein umfassendes Controllingsystem
  • Leitplanken für den erfolgreichen Aufbau eines wirksamen Produktionscontrollings
  • Überblick über die technische Anbindung von Controllingsystemen in heutiger IT-Infrastruktur von Industrieunternehmen
  • Überblick über erfolgreich umgesetzte Systeme des Produktionscontrollings
  • Aktuelle Herausforderungen durch zunehmende Digitalisierung (Industrie 4.0) und Konsequenzen für das Produktionscontrolling
  • Arbeitsmethoden
    • Toolbox – State-of-the-Art-Instrumente für ein wirksames Produktionscontrolling
    • Vorträge und Diskussionen
    • Best-Practice-Beispiele
    • Erarbeitung von Praxisbeispielen
  • Workshop „Pilotfabrik“: Echtzeit-Assistenzsysteme im Zusammenspiel

Best-Practice-Bericht

Mag. Armin Hessenberger, MBA | Montana Tech Components AG
Herausforderungen eines zentralen Produktionscontrollings bei unterschiedlichen Produktionen/Industriezweigen

Diese Trainer tragen im Seminar vor.

Produktionscontrolling

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen, sowie die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. Alle Preise exkl. 20% USt.

- 100 €

18.09.2019 - 19.09.2019
Wien

1.590
regulärer Preis
1.490
Mitgliederpreis