Risikoadjustierte Planung

Aufbau und Funktionsweise einer risikoadjustierten Planung

Ziel

Risikoadjustierte Planung ist eine Planungsmethode, in der Konsequenzen der Unsicherheiten in den Planungsprämissen auf die Planungsergebnisse mit Hilfe von Simulationen ermittelt werden. Die risikoadjustierte Planung hilft, die Transparenz von Planungsprämissen und Planungsergebnis zu erhöhen und liefert dadurch einen wesentlichen Beitrag zur Transparenz und damit zur Aussagekraft der gesamten Planung. Die Implementierung kann dabei entweder im Rahmen des Controllings oder auch im Risikomanagementsystem des Unternehmens erfolgen.

Nächster Termin

Ort & Termin

2 Tage

25.02.2020, 09:00 - 17:00
26.02.2020, 09:00 - 17:00

Seminarhotel & Palais Strudlhof
1090 Wien, Eingang: Strudlhofgasse 10

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Schnittstellen zwischen Controlling & Risikomanagement
  • Grundlagen risikoadjustierte Planung (inkl. Statistik-Grundlagen)
  • Aufbau einer stochastischen Planung – Praxisbeispiel in Excel und Crystal Ball
  • Aufbau einer Korridorplanung – Anwendungsbeispiele in Crisam

Best-Practice-Bericht
Mag. Andreas Schilk | NETCONOMY
Einbindung des Controllings in operative Entscheidungsprozesse bei NETCONOMY 

Diese Trainer tragen im Seminar vor.

Risikoadjustierte Planung

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen, sowie die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. Alle Preise exkl. 20% USt.

- 100 €

25.02.2020 - 26.02.2020
Wien

1.590
regulärer Preis
1.490
Mitgliederpreis

Dieses Modul ist auch im Lehrgang: Certified Corporate Risk Manager enthalten.