Schriftliche Prüfung für die Zertifizierung zum Risikomanager

Die Grundlage für die Ausbildung des qualifizierten Risikomanagers ist die ÖNORM D 4903 "Risikomanagement für Organisationen und Systeme".

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung und zur Zertifizierung:

Nächste Termine

online
Individuelle Terminvereinbarung

Anmeldeschluss: 30 Tage vor Programmstart. Bei Buchung nach Anmeldeschluss kontaktieren Sie bitte das Programm-Management!

Aufbau und Inhalte

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen:

  1. Projektarbeit im Rahmen der Case Challenge
  2. Schriftliche Prüfung: diese bildet die Anforderungen der ÖNORM D 4903 ab und prüft das erforderliche Wissen in Form von offenen Fragen ab. Die Dauer der Online-Prüfung ist auf 2 h beschränkt.

Link zur Normensammlung welche als Basis für die schriftliche Prüfung gilt: Normensammlung_Risikomanagement_Austrian Standards

 

Zertifikat und Re-Zertifizierung:

  • Zertifikate nach Erstzertifizierung haben eine Gültigkeit von 6 Jahren.
  • Zertifikate nach Re-Zertifizierung haben eine Gültigkeit von 3 Jahren.
  • Als Voraussetzung zur Verlängerung der Gültigkeit des Zertifikates sind einschlägige Tätigkeiten im Bereich Risikomanagement nachzuweisen sowie ein Re-Zertifizierungsworkshop zu absolvieren (jährliche Weiterbildung im Ausmaß von zumindest 8h)

Schriftliche Prüfung für die Zertifizierung zum Risikomanager

Das Modul ist nur im Zuge des Lehrgangs buchbar.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Controller Institut GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: