IFRS-Besonderheiten für Banken

Vertiefungsmodul für IFRS-Spezialisten


 

Ziel

In diesem Vertiefungsmodul wird im Detail auf die Besonderheiten eingegangen, die sich bei der Erstellung von IFRS-Abschlüssen durch Kreditinstitute ergeben.
 

Hinweis

Alle CIFRSA-Lehrgangsteilnehmer bzw. -absolventen können dieses Vertiefungsmodul zum attraktiven Vorzugspreis von EUR 490,– (EUR 465,– für Firmenmitglieder) besuchen!
 

Durchführung

Das Controller Institut führt seine Bildungsprogramme wie geplant durch. Sollte eine Abhaltung vor Ort nicht möglich sein, wird das Programm als Online-Training durchgeführt. Durch moderne Didaktik und performante Tools können wir Ihnen ein Lernerlebnis bieten, das die gewohnte Qualität und Praxisorientierung auch online sicherstellt. Wir entwickeln Kompetenzen weiter – auch online!

Nächster Termin

1 Tag

03.11.2021, 09:00 - 17:00

Controller Institut GmbH
1020 Wien, Vorgartenstraße 204/6

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Erfahrungen mit IFRS 9
    • Erfahrungen aus Sicht des Abschlussprüfers
    • Beobachtungen aus OePR-Prüfungen
  • Wertberichtigungen: regulatorische Anforderungen und deren Auswirkungen auf das Rechnungswesen
  • IFRS 9 und COVID-19: Auswirkungen auf die Bilanzierungen und Modellierung von Expected Credit Losses
  • IBOR-Reform und die Auswirkung auf das Rechnungswesen
  • Hedge Accounting unter IFRS 9 und das Zusammenspiel mit UGB/BWG (FMA-Stellungnahme)
  • Spezialfragen bei der Fair-Value-Ermittlung bei Finanzinstrumenten
  • Reporting: Herausforderungen für Banken
    • IFRS 7
    • FINREP
    • ESEF

Dieser Trainer trägt im Modul vor.

IFRS-Besonderheiten für Banken

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen sowie bei Präsenzveranstaltungen die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. Alle Preise exkl. 20% USt.

- 100 €

03.11.2021
Wien

1.090
regulärer Preis
990
Mitgliederpreis