Cash Management und tägliche Disposition

Grundlage für finanzielle Sicherheit und Effizienz

Ziel

Durch gezieltes Cash Management können das Ergebnis und die Kapitalbindung im Unternehmen optimiert werden. Das setzt jedoch eine entsprechende Organisation und „Logistik“ voraus. Dabei werden Ziele und Rahmenbedingungen klar definiert. Sie lernen anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Ihre tägliche Cash-Management-Routine definieren und kontinuierlich verbessern können. Zudem erhalten Sie ein konkretes
Rüstzeug, das Working Capital und den Zahlungsverkehr selbst zu optimieren.

 

Nächster Termin

1 Tag

15.03.2021, 09:00 - 17:00

Seminarhotel & Palais Strudlhof
1090 Wien, Eingang: Strudlhofgasse 10

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • Cash-Management – Steuerung der Zahlungsströme
    • Ist-Erhebung
    • Steuerungsmöglichkeiten für den Zahlungsstrom
    • „Collect fast – pay slow“
  • Working Capital Management
    • WCM – Kernaufgabe der Treasury- Kennzahlen als Steuerungsinstrument/Zielvorgaben
    • Verbesserung des Debitoren- und Kreditorenzyklus
    • Möglichkeit der Kapitalfreisetzung und Zinsoptimierung
  • Maßnahme zur jederzeitigen Zahlungsfähigkeit
  • Optimierung des Zahlungsverkehrs
  • Cash Pooling – Cross Currency Pooling
    • Auswirkungen einer Zentralisierung
    • Cash Pooling im internationalen Kontext
    • Cross Currency Pooling/Interest Rate Optimization

Dieser Trainer trägt im Seminar vor.

Cash Management und tägliche Disposition

Die Seminar- und Lehrgangsgebühr inkludiert neben der vermittelten Inhalte auch die entsprechenden Unterlagen sowie bei Präsenzveranstaltungen die Verpflegung (Snacks, Getränke, Mittagessen) der Teilnehmer vor Ort. Alle Preise exkl. 20% USt.

- 100 €

15.03.2021
Wien

1.090
regulärer Preis
990
Mitgliederpreis

Dieses Modul ist auch im Lehrgang: Certified Treasury Manager enthalten.