Business and Financial Steering

Von der Aufsichtsratsgenehmigung und Transaktionen zur Darstellung im Konzernabschluss

Ziel

Dieses Seminar bietet zunächst einen Überblick über die laufenden Anforderungen des Vorstands/des Entscheidungsträgers hinsichtlich täglicher Finanzsteuerung und Berichterstattungspflichten an den Aufsichtsrat. Weiters skizziert es anhand von Praxisfällen die Anforderungen sämtlicher Finanzabteilungen im Rahmen von Transaktionen. Es wird somit herausgearbeitet, welche Schritte von der Anbahnung eines (Unternehmens)-erwerbs, einer (Unternehmens)-veräußerung, über die Berichterstattung an/bzw. Genehmigung durch den Aufsichtsrat bis hin zum Closing notwendig sind, und welche Auswirkungen solche Transaktionen auf den Konzernabschluss haben können.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang sind fundierte Englischkenntnisse.

Ort & Termin

2 Tage

27.09.2019, 14:00 - 21:30
28.09.2019, 09:00 - 17:00

Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe
1020 Wien, Trabrennstraße 4

Route berechnen

Aufbau und Inhalte

  • aufende Reporting-Pflichten an den Aufsichtsrat (Prüfungsausschuss, Vergütungsausschuss), sowie die Sonderberichterstattungspflichten nach § 81 AktG
  • Value Management
  • Auswirkungen von Value Management-Konzepten und Investitionsentscheidungen (Investments/Divestments) auf den Konzernabschluss (Basis für Board Approvals einer geplanten Transaktion etc.)
  • Einzelinvestitionsentscheidung (Investments/Divestments) und Portfoliosteuerung

Diese Trainer tragen im Seminar vor.

Business and Financial Steering

- 100 €

27.09.2019 - 28.09.2019
Wien

1.590
regulärer Preis
1.490
Mitgliederpreis