Cash Management und tägliche Disposition

Grundlage für finanzielle Sicherheit und Effizienz

Ziel

Durch gezieltes Cash-Management können das Ergebnis und die Kapitalbindung im Unternehmen optimiert werden. Das setzt jedoch eine entsprechende Organisation und „Logistik“ voraus. Dabei werden Ziele und Rahmenbedingungen klar definiert. Sie lernen anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Ihre tägliche Cash Management Routine definieren und kontinuierlich verbessern können. Zudem erhalten Sie ein konkretes Rüstzeug, das Working Capital und den Zahlungsverkehr selbst zu optimieren.

 

Nächster Termin

Ort & Termin

Zur Zeit sind keine Termine verfügbar

Aufbau und Inhalte

  • Cash-Management – Steuerung der Zahlungsströme
    • Ist-Erhebung
    • Steuerungsmöglichkeiten für den Zahlungsstrom
    • „Collect fast – pay slow“
  • Working Capital Management
    • WCM – Kernaufgabe der Treasury- Kennzahlen als Steuerungsinstrument/Zielvorgaben
    • Verbesserung des Debitoren- und Kreditorenzyklus
    • Möglichkeit der Kapitalfreisetzung und Zinsoptimierung
  • Maßnahme zur jederzeitigen Zahlungsfähigkeit
  • Optimierung des Zahlungsverkehrs
  • Cash Pooling – Cross Currency Pooling
    • Auswirkungen einer Zentralisierung
    • Cash Pooling im internationalen Kontext
    • Cross Currency Pooling/Interest Rate Optimization