Inhouse Training

Inhouse Trainings

Unser Beitrag zu Ihrem Unternehmenserfolg: Wissen, das wirkt.

E

Ein Inhouse Training unterscheidet sich von den Standardangeboten dadurch, dass konkrete Fragestellungen aus Ihrem Unternehmen aufgenommen und im Rahmen eines maßgeschneiderten Lernprozesses bearbeitet werden. Das heißt, dass bestehende Themen individuell angepasst werden können. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Konzepte, die Ihren spezifischen Bedürfnissen der Personal- und Organisationsentwicklung entsprechen. Dadurch erhalten Sie detaillierte Ausbildungspläne, die die nachhaltige Qualifizierung Ihrer MitarbeiterInnen bestmöglich gewährleisten.

In der Umsetzung zielen wir darauf ab, maximalen Lernerfolg und Praxisbezug zu erreichen. Dafür kombinieren wir Fachtrainings mit verhaltensorientierten Komponenten. Unser Ziel ist es, über Fachwissen hinaus erweiterte Kommunikations- und Managementkompetenz zu vermitteln.

Neues Wissen soll spürbar und erkennbar sein. Wir unterstützen dies durch maßgeschneidertes Lerntransfer-Management und in Zusammenarbeit mit Ihnen entworfenen Lernarchitekturen.

Spielerisches Lernen mit Planspielen.

Ihre Vorteile:

  • Hohe kognitive und emotionale Beteiligung
  • Spontanes Lernen durch interaktive Gestaltung
  • Steigerung von bereichsübergreifendem Denken und Handeln
  • Fördern der Teamentwicklung
  • Trainieren der Fach- und Methodenkompetenz
  • Nachhaltiger Lerntransfer in die Praxis

Das sagen unsere Kunden.

Bardach Sylvia
Sylvia Bardach
Mitglied des Vorstandes | Frequentis AG
"Durch die im Planspiel erfolgte strategische Steuerung und begleitende Controllingmaßnahmen konnten die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen sehr gut nachvollzogen werden – so auch das positive Feedback der Teilnehmer."
Hanel Agnes
Mag. Agnes Hanel
Leiterin Stabsstelle Personalentwicklung | Fonds Soziales Wien
"Durch das individuelle Eingehen auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Führungskräfte ist es dem Controller Institut gelungen, einen guten Überblick zu schaffen und bei den Führungskräften ein größeres Verständnis für Entscheidungsmethoden zu entwickeln."
Hummelbrunner Michael
Mag. Michael Hummelbrunner
Global Director Finance/Controlling | Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG
„Im Zuge der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Controller Institut konnten wir das Rollenbild des Controllers als Business Partner für das Management gemeinsam definieren und weiter ausbauen. Durch diese Kooperation geben wir unseren Mitarbeitern mit spezifischen Weiterbildungsangeboten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu erweitern bzw. zu vertiefen. Gerade auch im Hinblick auf die Entwicklungsmöglichkeiten als Controller und Business Partner im Unternehmen profitieren die Koll
Mayr Evelin
Evelin Mayr, MBA, MAS, MSc
Personaldirektorin | Hewlett-Packard GmbH
"Das Controller Institut bietet qualitatives, hochwertiges und sehr professionelles Know-how, verliert dabei nie den Weitblick und legt Wert auf intensiven Austausch."
Stockbauer Uta
Dr. Uta Stockbauer
Corporate Human Resources | voestalpine AG
"Das 'Spielen' versieht Lernen mit einem hohen Spaßfaktor – so wird aus einem vermeintlich trockenen Stoff eine wunderbare Erfahrung, die neben dem fachlichen Wissensgewinn auch wertvolle Beiträge zum Teambuilding bietet!"
Willenpart Gertraud
Gertraud Willenpart
Personalmanagerin | Verein Dialog
"Das vom Controller Institut angebotene Planspiel wurde für den NPO-Bereich zugeschnitten und unseren Bedürfnissen angepasst. Der individuelle Zuschnitt des Planspiels auf den Verein Dialog war ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der Weiterbildung."
Winkler Martin
Dr. Martin Winkler
Leiter des Konzerncontrollings | Österreichisches Verkehrsbüro AG
"Mit einem Mix aus Theorie und praktischen Beispielen, angelehnt an unternehmensinterne Problemstellungen, wurde der Trainingsinhalt kompetent vermittelt. Individuelle Fragestellungen und Wünsche konnten direkt im Training besprochen werden."
Zelenka Stefan
Ing. Mag. (FH) Stefan Zelenka
Leitung Controlling & HR/Prokurist | Ticket Express GmbH (oeticket)
"In Zusammenarbeit mit dem Controller Institut wurden bereits mehrfach international ausgerichtete Trainings erfolgreich umgesetzt. Auch weitere Kooperationen lieferten einen großen Beitrag zum heutigen Unternehmenserfolg."

Inhouse Trainings bieten eine Reihe von Vorteilen:

Das Trainingsdesign wird gemeinsam mit dem Auftraggeber konzipiert und im Kontext der strategischen und operativen Ziele der Organisation maßgeschneidert. Dabei wird insbesondere auf aktuelle Themenstellungen und Strukturen im Unternehmen eingegangen, wodurch die Teilnehmer rasch „abgeholt“ und einbezogen werden.

Der Veranstaltungsort und die Zeit sind flexibel, ebenso die Teilnehmergröße und die Gruppenzusammensetzung. Dieses Setting ermöglicht ein konkretes Eingehen auf aktuelle, firmeninterne Herausforderungen.

Die durchdachten Lernprozesse eines Inhouse Trainings sorgen für einen sehr hohen Lerntransfer in die Arbeitspraxis der Teilnehmer.

Inhouse Trainings fördern durch das Lernen in Teams das Zugehörigkeitsgefühl zur Organisation, die Lernmotivation sowie die Kooperation und Kommunikation zwischen den Teilnehmern. Zentrale Stärken dieses Trainingsansatzes stellen das Lernen miteinander und das sich daraus ergebende gegenseitige Verständnis für die Rolle des anderen dar.

Inhouse Trainings sind nicht nur effektiv, sondern auch effizient. Gut geplante Trainingsinitiativen erzielen hohe Wirkungen mit überschaubaren Kosten.

Performance durch Lernen nachhaltig steigern
Firmeninterne Trainings stärken die unternehmerische Performancekompetenz der Mitarbeiter nachhaltig. Die Schlüsselkräfte einer Organisation üben durch ihre Entscheidungen
und ihr Verhalten großen Einfl uss auf die künftige strategische Entwicklung und die Geschäftsergebnisse aus. Organisationales Lernen mit dem Controller Institut erfolgt
strategieorientiert und wird maßgeschneidert auf Basis gemeinsamer Werte und Methoden umgesetzt. Durch aktives Experimentieren in einem geschützten Umfeld erlernen die
Teilnehmer Businesspraktiken und -strategien. Durchdachte Lernmethoden und innovative Lernarchitekturen ermöglichen den nachhaltigen Lerntransfer und stellen die direkte
Verbindung zur Performance des Unternehmens her. Dabei setzen wir einen praxisorientierten und situationsgerechten Methodenmix ein, der individuell auf die Bedürfnisse der
Zielgruppe abgestimmt wird.